hochleistungs Solaranlage um einen Fiat Ducato L5H3 zum Campingbus auszubauen

Es erreichte uns die Anfrage einen „jungfräulichen“ Fiat Ducato L5H3 zum Campingbus auszubauen der „stromtechnisch“ im vernünftigen Rahmen autark werden sollte.

die geplanten Verbraucher sind:

  • Kühlschrank
  • eventuell Haartrockner
  • Notebook
  • 2 E-Bike nachladen (500-700WH)
  • Warmwasser-Boiler
  • Dieselstandheizung (braucht ja auch Strom)
  • sonstige Kleinabnehmer wie Pumpen/Licht/Ladegeräte

geplante Einsatzorte:

  • erschlossene europäische Gebiete (Landstrom der „zur Not“)
  • kein Winter
  • keine Luken auf dem Dach
  • niedriger Schwerpunkt und geringes Gewicht ist wichtig, weil schnelles Fahrzeug der Sprinterklasse
  • Fahrzeug soll 2-6 Tage auch bei wenig Sonne stehen können
  • Die verfügbare plane Fläche ist:  1,3 – 1,4m Platz Breite * theoretisch 3,8m Länge

Unsere Vorschläge:

  • 6* flexible 140 Watt Solarplatten (1060x685x35mm) (für das ganze Dach bis zur Aussparung der Dachluke vorne) = in Summe Theorie 840 Watt – Solarzellen sind günstiger als LiFePo4 Batterien. (das geringe Gewicht von ca. 3 kg der flexiblen Module ist vernachlässigbar, die 5mm flachen Module (35mm mit Anschlußkabel) haben außerdem kaum zusätzlichen Windwiederstand)
  • 200AH Lifepo4 ggf. erweiterbar – sollte reichen über Nacht oder bei schlechten Wetter Verbraucher voll zu nutzen und auch 2*500WH für das Laden der Ebikes zur Verfügung zu stellen.
  • Inverter 2000 Watt mit Bypass Wechselrichter – für Landstromanschluss zum Durchschalten
  • 60+ Ampere MPPT (auch wenn kurzfristig bei 840 Watt im solaren Idealfall (unter 25 Grad Modultemperatur und viel Sonne 1000Lux/m3) 70 Ampere anliegen können, sollte der Regler reichen, da MPPT Regler bei geringer Überlast einfach durchschaltet und nicht beschädigt wird)
  • Engel Kompressor Kühlbox mit 80 Liter Volumen – alles kleinere ist unpraktisch bei großen Reisen. Kühlboxen mit Klappe nach oben sind in kleineren Wohnmobilen auch praktischer als Kühlschränke.
  • Dazu natürlich 6mm UV Feste Kabel (Reihenschaltung) und Sikaflex UV in weiß zur Montage und eine Dachdurchführung.

Fertig ist der vollkommen Autarke Solar Camper mit ca. 75KG mehr Gewicht, der niemals mehr Landstrom benötigen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.